An Alles gedacht?

Rechtzeitig vor Beginn der Reise-Saison sollten sich Urlauber über ein Thema informieren, das nicht zuletzt aufgrund der weltweiten Klimaerwärmung mehr und mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung tritt: Es geht um gefährliche Infektionskrankheiten, die durch Zeckenstiche verursacht werden, sowie um deren Vermeidung.

Der Stich der Zecke kann Krankheitserreger übertragen – u. a. das FSME-Virus, den Erreger der Frühsommer-Meningoencephalitis (FSME), einer zum Teil lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung. Vor dieser Viruserkrankung schützt nur die Impfung. Ein Impfschutz ist für alle Personen, die in sog. FSME-Risikogebieten der Gefahr eines Zeckenstiches ausgesetzt sind, empfohlen.

Unsere Apothekenteams informieren gerne über die von Zecken übertragenen Infektionskrankheiten und geben Tipps, diese zu vermeiden. Darüber hinaus stehen sie auch mit Rat und Tat bei Fragen rund um notwendige Impfungen bei Auslandsaufenthalten
zur Verfügung.

Foto: © Pfizer | www.zecken.de

Gesund in Rheinhausen