Wenn Atemwegsinfektionen immer wiederkehren

Info- und Beratungstag „Immungesundheit“ in der Industrie-Apotheke

 

Gerade ist man nach einer Atemwegsinfektion wieder auf den Beinen, wird man schon erneut von Schnupfen und Co. heimgesucht. Ähnlich einem Bumerang kommen die Symptome immer wieder zurück und man wird sie scheinbar nicht mehr los.

Wenn das ohnehin schon geschwächte Immunsystem dann noch auf Bakterien anderer trifft – beispielsweise durch Händeschütteln oder Menschenansammlungen in Bus und Bahn –, ist die erneute Ansteckung fast schon vorprogrammiert. Die mühsam aufgebaute Immunsystem-Mauer fällt einfach wieder in sich zusammen

„Gerade in der Erkältungs- und Grippezeit ist es wichtig, sich ausgewogen zu ernähren und viel zu trinken, um das belastete Immunsystem zu unterstützen. Dabei ist Ruhe wichtig und sich Zeit zum Auskurieren zu nehmen“, weiß Apothekerin Ji-Hye Kang von der Industrie-Apotheke. In Kombination mit ausreichendem Schlaf, Bewegung an der frischen Luft und ausgewogener Ernährung baut das Immunsystem seinen Schutzschild langsam, aber sicher wieder auf. Zusätzliche immunspezifische Mikronährstoffkombinationen wie Orthomol Immun können die körpereigene Abwehr bei wiederkehrenden Atemwegsinfektionen unterstützen. Das Team der Industrie-Apotheke informiert am 7. April 2020 gerne und ausführlich über Möglichkeiten der Immunsteigerung durch gezielte Ernährung.

 

Gesund in Rheinhausen